Navigation

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines
Die Veranstaltungen finden an verschiedenen Standorten statt. Die jeweiligen Veranstaltungsorte sind im Programm ausgewiesen.

Anmeldung, Vertragsschluss
Die Anmeldung zur Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt schriftlich oder elektronisch per Anmeldeformular. Sofern der Veranstalter nicht ausdrücklich die Belegung von Teilveranstaltungen zulässt, kann die Anmeldung nur für Veranstaltungen insgesamt erfolgen. Die Veranstaltungen haben die im aktuellen Programm genannte feste Dauer bzw. Laufzeit. Veranstaltungen, welche aus mehreren Teilen bestehen, enden erst mit erfolgter Durchführung des letzten Teils. Bei Teilnehmer beschränkten Veranstaltungen erfolgt die Berücksichtigung zur Teilnahme nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung. Mit Zugang der Teilnahmebestätigung in Schriftform kommt der Vertrag zustande und der Teilnehmer erkennt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

Zahlung, Fälligkeit, Verzug
Der Teilnehmer verpflichtet sich zur fristgerechten Zahlung der Gebühren.
Die Gebühr wird mit Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig. Über die Gebühren können Ratenzahlungen vereinbart werden, die laut Rechnungsstellung fällig sind. Befindet sich der Teilnehmer mit mehr als zwei Ratenzahlungen in Verzug, wird die gesamte Lehrgangsgebühr sofort fällig. Die Zahlung hat unter Angabe der vollständigen Rechnungsnummer zu erfolgen.

Rücktritt
Der Teilnehmer kann bei Veranstaltungen nicht vom Vertrag zurücktreten. Bei Absage einer gebuchten Veranstaltung ist die volle Gebühr zu entrichten.

Urheberrechte
Alle Rechte, auch die der Übersetzung des Nachdrucks und der Vervielfältigung der vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Veranstaltungsunterlagen oder Teilen davon, behält sich der Veranstalter vor, sofern keine anderen Angaben gemacht werden. Kein Teil der Veranstaltungsunterlagen darf ohne schriftliche Genehmigung des Veranstalters oder der entsprechenden Hersteller in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm, elektronische Verfahren), auch nicht zum Zwecke der eigenen Unterrichtsgestaltung, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme, verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden. Im Rahmen der Veranstaltung gestellte Software darf weder entnommen, noch ganz oder teilweise kopiert, verändert oder gelöscht werden. Im Besonderen gelten die Copyright-Bestimmungen der Hersteller. Bei Zuwiderhandlungen behält sich der Veranstalter Schadenersatzforderungen vor.

Absage von Veranstaltungen
Der Veranstalter hat das Recht, Veranstaltungen vor Beginn wegen ungenügender Teilnehmerzahl oder bei Folgen höherer Gewalt abzusagen. Bereits gezahltes Entgelt wird zurückerstattet.

Wechsel des Veranstaltungsortes
Soweit das Gesamtkonzept der Veranstaltung nicht wesentlich beeinträchtigt wird, berechtigen die Verschiebungen des Ablaufplanes oder Änderung des Veranstaltungsort weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Entgelts.

Haftung
Der Veranstalter haftet nicht für Schäden des Teilnehmers, es sei denn, der Schaden beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters oder ihrer Erfüllungsgehilfen. Unberührt davon bleibt die Haftung für Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für welche der Veranstalter selbst und für gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen stets haftet.

Unwirksame Klauseln
Im Fall der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen davon unberührt.

Nebenabreden
Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

Datenschutz
Die Daten des Teilnehmers werden im Rahmen der Veranstaltungsabwicklung gespeichert und verwendet und dürfen auch für künftige Veranstaltungen verwendet werden.

Erfüllungsort, Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Neustadt.

Startseite

Workshops

CM-Akademie

Mentoring

Newsletter

Über mich

Referenzen

Blog

Kontakt

Deu | Eng